Skip to main content

Forststudium und dann?

Ländervergleich zur Laufbahnausbildung in Deutschland

Sortierungoption durch «Klick» oberhalb der Dropdownauswahl
« Land »
« Infogruppe: »
« Angabe zu: »
Gehobener Dienst Höherer Dienst
Ni1. VoraussetzungenAnzahl der Ausbildungsplätze25 (+ 5 LWK)10
Ni1. VoraussetzungenAusbildungsdauer in Monaten:Anwärter: 18 Monate Trainee (EG 9): 24 Monate24 Monate
Ni1. VoraussetzungenBewerbungen sind zu richten an:1. Anw. u. Ref. der NLF: Niedersächsisches Ministerium f. Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Postfach 243, 30002 Hannover / Trainees der NLF siehe www.landesforsten.de 2. Für Anwärter der LWK: ONLINE- Verfahren; www.lwk-niedersachsen.de/Karriere (Webcode:01021880)1. Anw. u. Ref. der NLF: Niedersächsisches Ministerium f. Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Postfach 243, 30002 Hannover / Trainees der NLF siehe www.landesforsten.de 2. Für Anwärter der LWK: ONLINE- Verfahren; www.lwk-niedersachsen.de/Karriere (Webcode:01021880)
Ni1. VoraussetzungenBewerbungsfrist:NLF Trainee: 15.07. j. J. NLF Anwärter: 01.08. j. J. LWK: 15.06. j. J.01.04. jeden Jahres
Ni1. VoraussetzungenDie Altergrenze liegt bei (in Jahren)Trainee: keine Altersgrenze Anwärter und Referendare: i. d. R. 40 Jahre (gem. LaufbahnVO)Trainee: keine Altersgrenze Anwärter und Referendare: i. d. R. 40 Jahre (gem. LaufbahnVO)
Ni1. VoraussetzungenDie Einstellung erfolgt als:Forstinspektor-Anw./-in; Die NLF stellen zus. z. 01.10. bis zu 5 Trainees einForstreferendar/-in (FRef.)
Ni1. VoraussetzungenEinstellungsbeginn: 01.10. jeden Jahres 01.06. jeden Jahres
Ni1. VoraussetzungenGesundheitscheck:NLF: ja, „auf Anforderung“ / LWK: gem. § 9 NBGNLF: ja, „auf Anforderung“ / LWK: gem. § 9 NBG
Ni1. VoraussetzungenWünsche zum Ausbildungsforstamt werden (nach Möglichkeit) berücksichtigt?Ja, „nach Absprache mit Ausbildungsbehörde“Ja, „nach Absprache mit Ausbildungsbehörde“
Ni2. Leistungen(bei Deckelung von)NLF Trainee und LWK Anwärter: keine NLF Anwärter und Referendare: 500 km/MonatNLF Trainee und LWK Anwärter: keine NLF Anwärter und Referendare: 500 km/Monat
Ni2. LeistungenKM- Entschädigung:NLF Trainee: gemäß Bundesreisekostengesetz NLF Anwärter u. Referendare: 0,20 €/km (normale Revierfahrten) LWK Anwärter: 0,30 €/kmNLF Trainee: gemäß Bundesreisekostengesetz NLF Anwärter u. Referendare: 0,20 €/km (normale Revierfahrten) LWK Anwärter: 0,30 €/km
Ni2. LeistungenSicherheitsausrüstung (Persönliche Schutzausrüstung; PSA)Helm, Handschuhe, Schutzjacke, Warnweste. Trainee NLF: Gehörschutz JagdHelm, Handschuhe, Schutzjacke, Warnweste. Trainee NLF: Gehörschutz Jagd
Ni2. LeistungenWeitere 2. Leistungen, z. B. DienstkleidungszuschussNLF: Dienstjacke, Jagdaufwandsentschädigung pauschal 170 €/Jahr, LWK: Dienstkleidung wird in Wert von bis zu 400 € gestellt, LWK + NLF: Dienstlaptop m. Intranetzugang f. d. Zeit d. Ausbildung NLF Trainee abweichendNLF: Dienstjacke, Jagdaufwandsentschädigung pauschal 170 €/Jahr, LWK: Dienstkleidung wird in Wert von bis zu 400 € gestellt, LWK + NLF: Dienstlaptop m. Intranetzugang f. d. Zeit d. Ausbildung NLF Trainee abweichend
Ni3. PerspektivenDie Auswahl erfolgt auf Grundlage von:NLF Trainees: Leistungen während T- Programm NLF Anwärter und Referendare: Assessment- Center bzw. Jahrgangsbesten NLF Trainees: Leistungen während T- Programm NLF Anwärter und Referendare: Assessment- Center bzw. Jahrgangsbesten
Ni3. PerspektivenEine Einstellung erfolgt als:NLF: forsttechnische Angestellte LWK: nach zwei Jahren Verbeamtung möglichNLF: forsttechnische Angestellte LWK: nach zwei Jahren Verbeamtung möglich
Ni3. PerspektivenIn der Entgeltgruppe:NLF: EG 11 / LWK: 1. halbes J. EG 9, dann EG 10. Nach 2 J. Verbeamtung möglich.A 13 (LWK) / EG 13 (NLF)
Ni3. PerspektivenVoraussichtliche ÜbernahmenNLF Trainee: Ziel Übernahme NLF Anwärter bis zu 20 Jahr: 2 – 4
Ni3. PerspektivenWünsche zum Tätigkeitsfeld und Einsatzort werden n. M. berücksichtigt?Nach Situation und StellenbeschreibungNach Situation und Stellenbeschreibung
Ni4. Weitere InfosDie überwiegende Anzahl der Ausbildungsplätze wird durch die NLF gestellt. Die LWK bildet Anwärter f. d. Privatwaldbetreuung aus (Übern. erfolgen i. d. R. direkt als Bezirksförster. Infos: www.ml.niedersachsen.de, www.landesforsten.de, www.LWK-niedersachsen.deDie überwiegende Anzahl der Ausbildungsplätze wird durch die NLF gestellt. Die LWK bildet Anwärter f. d. Privatwaldbetreuung aus (Übern. erfolgen i. d. R. direkt als Bezirksförster. Infos: www.ml.niedersachsen.de, www.landesforsten.de, www.LWK-niedersachsen.de